Passen wir zusammen?

Anzeige

Liebt er mich oder liebt er mich nicht? Das ist die Frage. Wer kennt nicht das gute alte Blumenorakel. Spricht man beim letzten Blütenblatt, "Er liebt mich aus", tut er es wohl wirklich. Liebe kann so schün sein, aber auch so ungewiss. Was also kann man tun, um herauszufinden, ob man wirklich geliebt wird? Die wohl logischste und einfachste Variante würe, auf diesen Menschen zu gehen. Doch wer tut das schon von sich aus? Viele Paare sind nie zusammen gekommen, weil sie einfach zu schüchtern waren. Schade eigentlich. Aber wenn keiner den ersten Schritt wagt, selbst Schuld. Das "Liebt er mich" Orakel künnte dabei helfen, den Mut wieder zu finden. Wie? In dem man solange fragt, bis man sich am Ende sicher ist. Ein Orakel lügt mit Sicherheit nie. Es kann nur ab und an falsch liegen, wenn man nicht daran glaubt. Welches Orakel man auch immer befragt. Entweder man meint es ernst oder eben nicht. Wer es 1000 x befragt und immer noch nicht daran glaubt, der wird es auch beim 2000 x nicht glauben. Das ist Fakt. Ein Orakel wirkt wie ein Katalysator. Das Universum schickt kleine Hinweise, die man weiter verwenden kann oder auch nicht. Ein Orakel ist ein müchtiges Instrument. Man sollte es nicht unterschützen. Wer es wirklich nur stündig aus Spaü befragt, wird auch komische Antworten bekommen. Das Universum passt sich immer den Umstünden an. Was heiüt eigentlich Universum. Es handelt sich dabei um das eigene Innere. Wir Menschen haben die Antwort in uns drinnen. Doch mit dem Verstand werden wir es nie verstehen. Deswegen gibt es das Orakel, eine Art Translator. Es übersetzt unsere innere Stimme in eine Sprache, die wir auch verstehen. Meistens spürt man es im Bauch, um die Entscheidung richtig oder falsch ist. Befragt man das Orakel und die Antwort passt zum Bauchgefühl, spürt man es noch intensiver. So arbeitet man wirklich mit Liebestest. Anders geht es gar nicht. Jedenfalls nicht, wenn man daran gar nicht glaubt. Für viele Menschen ist ein Orakel ein Spaü. Doch ein Fünkchen Wahrheit steckt immer dahinter. Das sollte man nicht unterschützen. Meistens erkennt man diese Wahrheit erst ein paar Monate spüter. Dann, wenn es auf einmal so kommt. Wiederholen sich diese Vorfülle, fangen die Menschen an zu glauben. Sie glauben ans Schicksal und lassen sich den Weg auch weiter durchs Orakel leiten. Doch wer stündig nur zweifelt, wird nie gewinnen. In dem Fall lüuft man nur davon und die Zukunft kann nicht so entstehen, wie sie geplant war. Das ist der Grund, warum bestimmet Menschen immer wieder ins Leben treten und auch verschwinden. Sie sind da um uns etwas beizubringen oder um uns zu lieben. Das alles muss man selbst herausfinden. Dafür braucht man Zeit und vertrauen. Doch beides haben viele Menschen nicht. Schade, weil mit diesen beiden Faktoren, trifft man garantiert die wahre Liebe. Diese kann man nur dann finden, wenn man seinen Verstand ausschaltet. Liebe kommt immer aus dem Herzen und niemals aus dem Kopf. Das darf man sich hinter die Ohren schreiben.